Ein freundliches Hallo allen Besuchern und danke, dass Sie hier lesen.
     START
     DEUTSCHLAND
     PAKISTAN
     WELTBILDER
     KINDER
     DISKUSSION
     EINZELNE TAGE
     => 01.10.2010
     => 03.10.2010
     => 14.01.2011
     => 23.02.2011
     => 25.02.2011
     => 27.02.2011
     => 08.03.2011
     => 11.03.2011
     => 30.05.2011
     => 22.07.2011
     => 20.11.2011
     => 21.12.2011
     => 16.05.2012
     => 03.08.2012
     => 18.08.2012
     => 07.03.2013
     => 14.02.2014
     => 26.03.2014
     => 10.05.2014
     => 14.08.2014
     => 09.11.2014
     => 21.11.2014
     => 18.09.2016
     GESETZE
     STOPP
     Im Kino
     K - G - S
     FRAUEN
     MÄNNER
     WEGE
     ZEIT
     NATUR
     TIERE
     Knut
     MIX
     UNVERGESSEN
     Landkarte
     Pinnwand
     Geschenke von Besuchern
     Resonanz im Gästebuch
     Links v. Besucher
     Impressum und Kontakt

Diese WebSeite wird regelmäßig aktualisiert. Zuletzt : 17.09.2016


Unsere HP - 16.05.2012


Ich mache mir Gedanken   

Heute ist der 16. Mai 2012 und das Durcheinander in meinem eigenen papierlichen Leben nimmt kein Ende.
Ich stehe , laufe , lebe seit Jahren in einem Kreis.
Wenn mir jemand vor zehn Jahren gesagt hätte , was mich erwarten wird , hätte ich wahrscheinlich einen Piep gezeigt und mit dem Kopf geschüttelt.

Da meine Kinder erwachsen sind und auch ihr eigenes Leben führen , habe ich nun  mehr Zeit , Zeit zu lesen -
zu lesen im Internet , zu lesen in verschiedenen Journalen und Zeitungen , Fernsehen zu schauen usw.
Halt die Medien nutzen , die allesamt auf unserem Weltmarkt sind.

Bei all den schlimmen fürchterlichen schrecklichen quälenden gemeinen Reportagen im Fernsehen, wie z.B.
Report Mainz
Frontal
WiSo
Auslandsjournal
37 °   usw.
kann einem übel werden mit welchen/welcher Sorgen Problemen Kummer Ärger Trauer sich viele Menschen rumquälen müssen in diesem Land , in Europa - auf unserer Erde.

Es gibt viel mehr unglückliche Menschen als Glückliche.
Es gibt viel mehr Menschen, die Hunger haben als Satte.
Es gibt viel mehr Menschen , die lügen als die Wahrheit sagen.
Es gibt viel mehr Menschen, die kein eigenes Bett haben als die , die eines haben.
Es gibt viel mehr Menschen , die keine Wasserleitung haben als die , die den Wasserhahn einfach aufdrehen können.
Es gibt viel mehr Menschen , die wenig oder gar kein Geld haben als die , die  richtig Moneten haben und damit/somit die Macht.

EGAL, was man auf dieser Welt tun will/möchte/muß - es kostet alles Geld.

OHNE MOOS NIX LOS ,
weil
GELD REGIERT DIE WELT

Einiges kann man Gott sei Dank nicht mit Geld bezahlen .
Dazu gehören u.a. die Ehre die Ehrlichkeit der Stolz das Vertrauen die Liebe.

Was fange ich nun mit meinem o.g. Kreis an ?
Richte ich es mir häuslich ein in meinem Kreis ?
Werde ich sterben in meinem Kreis ?
Will ich ausbrechen aus meinem Kreis ?
Wie kann ich ausbrechen aus meinem Kreis ?

Der Kreis ist ja nicht ein Weg - oooh, hier geht`s nicht weiter , dann schlage ich eine andere Richtung ein.
Es ist ein Kreis !
Und in diesem Kreis wird mein Rucksack immer schwerer.

Will/muß ich mich rechtfertigen ?
Nein !
Genau das mache ich hier ?
Wenn ich meine einzelnen Tage hier durchlese , kommen mir einfach nur die Tränen.
Meine Kalender , Aktenordner , Tagebücher sind noch voller.

Am 29.10.2009 habe ich hier geschrieben :
Mir reicht`s -
danach lebe ich auch , nach allen Punkten -
hat es mir etwas gebracht ?
Nein , außer meine eigene Befriedigung , dass ich jeden Morgen in den Spiegel schauen kann , weil ich nämlich
immer noch Ehre im Leibe habe ,
weil ich ehrlich bin und nicht lüge und betrüge ,
weil ich noch nicht meinen ganzen Stolz verloren habe ,
weil ich Vertrauen haben darf ,
weil ich liebe ,
weil ich ein Gewissen habe .

Ich mache mir Gedanken über Menschen ,
über Menschen dieses Landes ,
über Menschen in Europa ,
über Menschen unserer Erde ,
über mich.
Was kann ich als einzelner Mensch tun , dass wir Menschen nicht unser Gewissen verlieren ?
Wie und woher weiß ich , ob ein Mensch mich anlügt oder die Wahrheit sagt ?

Danke denen Menschen , die ehrlich sind.
Danke denen Menschen , die ein Gewissen haben.
Danke denen Menschen , denen man/ich vertrauen kann.

Danke

 

Fazit :  Der Kapitalismus ist eine Gesellschaftsordnung,
in welcher die Menschheit ihr Gewissen verliert.

Es ist einfacher einer Lüge zu glauben, die man schon hunder Mal gehört hat, als einer Wahrheit, von der man zum ersten Mal hört.

Robert S. Lynd
Soziologe

 


 

Bis heute waren schon - 96179 Besucher- hier

Uhrzeit jetzt
Aktueller Kalender Webseitenbewertung mit Zertifikate
Service von
Webseitenbewertung.com
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Etwas Muse gehabt ? Super ! UNTEN angekommen ? - Schön :-) Danke für`s Nachdenken. Und - Danke für Ihr Interesse :-) Wir wünschen Ihnen einen GUTEN TAG !